Sarntal News

Hier finden Sie alle Infos zu aktuellen Veranstaltungen und Freizeittipps für Ihren Urlaub im Sarntal in Südtirol:

Auener Hof - Innovation mit Herz

Nicht nur die unvergleichliche Lage auf 1622 m macht diesen Ort zu etwas Außergewöhnlichem: Im Auener Hof, stilvoll-luxuriöses Gourmet Resort im Sarntal in Südtirol, wird viel Wert auf Naturfarben und hochwertige Materialien gelegt. Die Räumlichkeiten sind hell und luftig, mit Holzelementen ausgestattet, die Fenster schenken einen Blick auf die traumhafte Dolomitenlandschaft und der lichtdurchflutete Frühstücksraum bringt noch mehr Natur ins Haus.

Die sonnigen Zimmer und Suiten des Hotels sind individuell, mit Liebe zum Detail eingerichtet und sorgen für erholsame Träume. Feinschmecker und Genießer werden sich freuen zu hören, dass der Auener Hof das höchstgelegene Sternerestaurant Italiens ist. Das neu umgebaute Restaurant trägt jetzt den Namen „Restaurant Terra“. Vervollständigen Sie Ihren Urlaubstraum nach einem aufregenden Tag in den Bergen in unserem Wohlfühl-Wellnessbereich.

Restaurant Terra - Geschmackserlebnisse in stylischem Ambiente

Nur ein paar Schritte vom Himmel entfernt liegt das höchstgelegene Sternerestaurant Italiens. Alles, was im Auener Hof auf den Tisch kommt, ist hausgemacht. Die Küche des Gourmet Chefs Heinrich Schneider ist modern und von subtiler Raffinesse. Produkte aus dem Südtiroler Boden und von Bauern aus der unmittelbaren Umgebung prägen die Gerichte. Begleitet werden die einzigartigen Geschmackserlebnisse von den passenden Weinen, empfohlen von der diplomierten Sommelier Gisela Schneider, Heinrichs Schwester.

Im Mai 2014 sind die Umbauarbeiten im Restaurant, dem Herzstück des Hauses, fertig gestellt. Jetzt bekommt das Restaurant einen eigenen Namen: "Terra".

Besonders anspruchsvolle Gäste können dann den exklusiven Chefs Table vormerken, der erste Tisch direkt vor dem Eingang zur Küche, an dem Sie von Chef Heinrich persönlich bedient werden und mit einem besonderes Arrangement verwöhnt werden.

Ein weiterer Blickfang ist der Winecube "onethousendwines", der begehbare Weinkeller, der an der Decke im Restaurant schwebt. Doch das sollten Sie selbst erleben...

Mundgeblasene Gläser, handgemachte Teller, alles ist mit Passion gemacht. Und so kann man hier oben vor dem atemberaubenden Panorama der Dolomiten ein anderes Stück Südtirol genießen. Viel Vergnügen!

Sarnar Virwitzmitte - der besondere Abend im Dorf

Kaufleute, Bar- und Restaurantbetreiber im Ortszentrum von Sarnthein haben bereits an den Mittsommerabenden der vergangenen Jahre den Gästen etwas ganz Besonderes geboten: Der Sarnar Virwitzmitte wurde ins Leben gerufen und damit eine Initiative, die den Dorfkern abends mit Leben erfüllt. An den Mittwochabenden des 23.07., 30.07., 06.08., 13.08. und 20.08.2014 werden jeweils von 19.30 bis 23.00 Uhr im Ortszentrum von Sarnthein „kleine“, jedoch gemütliche und mit guten Ideen bestückte Dorffeste organisiert. Von der Kreuzung „Kellerburgstraße“ bis zum „Musterplatz“ wird das Ortszentrum in dieser Zeit für jeglichen Verkehr gesperrt. Die Sarner Kaufleute halten dabei ihre Geschäfte von 20.00 bis 22.00 Uhr geöffnet und laden zu einem gemütlichen Einkaufsbummel ein.

Einheimische Köche verwöhnen die Besucher mit allerlei typischen Köstlichkeiten. Originale Volksmusik, Gesang und bodenständiges Sarner Traditionshandwerk wird zu hören bzw. zu bestaunen sein. Aber auch andere Musikrichtungen jeglicher Art lockern das Rahmenprogramm der Veranstaltung ab. Zudem sorgt eine spezielle Kinderanimation mit Bobby, Hüpfburg, Masken, Kletterburg und Kutschenfahrten für die Unterhaltung der kleinen Gäste.

Jeder dieser Abende ist einem besonderen Thema gewidmet, dessen Details die Sarner Veranstalter im Sinne des Sarnar Virwitzmitte im Vorfeld aber nicht Preis geben. Die Veranstaltung findet in der Zeit mit den meisten Gästepräsenzen statt, damit Besucher und Gäste möglichst viel von der bodenständigen Sarner Kultur, von den gemütlichen Einkaufsmöglichkeiten und der Sarner Gastfreundschaft kennen lernen.

Lassen Sie sich die Sarnar Virwitzmitte nicht entgehen! Auf Ihr Kommen freuen sich die Organisatoren: Tourismusverein Sarntal und Sarner Kaufleute.

Themenabende Sarnar Virwitzmitte 2014:

Mittwoch - 23.07.2014
Sarner Theaterabend mit der Heimatbühne Sarnthein

Löüsn, Lochn & Staunin

Mittwoch - 30.07.2014
Sarner Lederhosen-Abend

Sich mit dr Ledran und Dirndl afn Sarnar Virwitzmitte zogn

Mittwoch - 06.08.2014
Das Beste aus dem Sarntal

Sarnar Virwitzmitte mit Ständen von bäuerlichen Produkten

Mittwoch - 13.08.2014

Sarner Trachtenabend

Wenn die Sarnar in Bayrischn in Dorf giehn... 

Mittwoch - 20.08.2014
Sarner Kaufleute-Abend

Lebende Schaufenster auf der kompaktesten Einkaufsstraße Südtirols im Ortszentrum von Sarnthein.

 

Gewinner 16. Sarnar Morgreti Quiz 2014

“Morgreti”, ein Sarner Dialekt und abgeleitet vom Margarethentag aus dem Bauernkalender, bildet den Titel für die “Zeit der Gaumenfreuden” vom 4. - 13. Juli 2014 im Sarntal. Die Auswahl ist reichhaltig und Gourmetfreunde werden sich schwertun, das Richtige auszuwählen. Und wer sich übrigens einmal in einem der 6 Betriebe von den kulinarischen Genüssen überzeugt hat, nimmt automatisch an einer Verlosungsaktion mit tollen Preisen teil.

Gewinner 16. Sarnar Morgreti-Quiz 2014

Die 6 teilnehmenden Betriebe:

  • Pfarrgasthof Durnholz
  • Restaurant Messnerhof
  • Restaurant Kircherhof
  • Restaurant Bärnstube
  • Restaurant Sunnolm
  • Hotel-Restaurant Fischerwirt

Programm Sarnar Morgreti Essn 2014

Craft Bike Transalp 2014 im Sarntal

Das bodenständige, traditionsbewusste Sarntal ist ein Eldorado für jeden Mountainbiker! Genießen Sie bei Ihren Touren auf über 600 km Forst- und Almwegen, sowie auf alten und anspruchsvollen Fuhrwerkswegen - Trails das traumhafte Panorama!

Seit 1996 werden im Sarntal prestigeträchtige Mountainbikerennen ausgetragen. Der XC MOUNTAINBIKE WORLDCUP machte bereits 2000 und 2001 im Sarntal Station und 2005 wurde die Cross-Country-Staatsmeisterschaft aller Klassen in Sarnthein ausgetragen.
Im Sarntal ist der Geschäftsführer des Tourismusvereines, Walter Perkmann, ein begeisterter Mountainbiker! Sie erhalten also Tourentipps vom Experten direkt vor Ort! Eine Tour mit "Wally", wie er von Freunden genannt wird, ist ein besonderes Erlebnis. Ob mit Rennrad oder Mountainbike, Walter hat jede Menge Erfahrung und weiß, wo es im Sattel in seiner Heimat lang geht. Er war schon vier Mal Finisher der Bike Transalp und hat es in der Kategorie Seniormaster mit seinem Teampartner Georg Niggl sogar auf Platz 3 und 2 geschafft.

2014 wird er den Transalp-Teilnehmern einen tollen Empfang im Etappenort Sarnthein bereiten. Er weiß wohl am besten, was abgekämpften MountainbikerInnen wieder ein Lächeln ins Gesicht zaubert!
Der Startschuss zur Transalp 2014 fäll am 20. Juli in Oberammergau in Bayern und führt die Teilnehmer auf insgesamt 7 Etappen durch Österreich nach Südtirol (Naturns, Sarntal, Kaltern) und kürt am 26. Juli in Riva am Gardasee die Sieger.
Die Sarntaler freuen sich, am 23. und 24. Juli 2014 wiederum Gastgeber der Craft Bike Transalp powered by Sigma zu sein und laden bereits jetzt alle Teilnehmer ein, ins Sarntal zu kommen und sich dort auf die große Herausforderung Bike Transalp vorzubereiten!

Unser Tipp: Für jeden, der im Sarntal mit seinem Mountainbike unterwegs ist, ist das Mountainbike-Tourenkarten-Set „Sarntal“, das Sie im Tourismusbüro in Sarnthein für nur Euro 3,00 erwerben können, mit insgesamt 10 Routen-Vorschlägen durch die Sarntaler Alpen eine wertvolle Hilfe.
Urige Almhütten laden auf Ihren Ausflügen zur gemütlichen Einkehr ein. Gestärkt mit „Kaiserschmarrn“, „Schöspernem“ oder Sarner Krapfen, um nur einige Spezialitäten der vielseitigen und schmackhaften Almhütten-Küche zu nennen, schafft jeder Radler die zu bewältigenden Höhenmeter problemlos!

Hier geht es zum Bike Transalp-Trainingscamp im Sarntal

Lesen Sie hier weitere Transalp-News!

Diese und weitere Tipps zur Mountainbikeregion Sarntal finden Sie hier.

Wanderbus Service im Sarntal - Sommer 2014

Vom 05. Juli bis 21. September 2014 werden mit dem Wanderbus Sarntal viele schöne und ideale Ausgangspunkte zu Wanderungen in den Sarntaler Alpen angefahren.

Der Bus verkehrt täglich ab Sarnthein. Für den Ausgangspunkt Penser Joch wird heuer vom 29. Juni bis 28. September ein täglicher Wanderbus ab Sarnthein und ab Sterzing eingesetzt.

Das Wandershuttle und die Kabinenbahn in Reinswald (geöffnet auch vom 14. Juni bis 5. Oktober 2014), können auch ideal mit den öffentlichen Verkehrsmitteln im Sarntal kombiniert werden. Lehnen Sie sich zurück und genießen Sie die Fahrt mit dem Wanderbus Sarntal, Sie werden sicher und bequem zu den schönsten Wanderwegen in den Sarntaler Alpen gebracht!

5. Almrausch und Edelbike am 12. Juli 2014

Nach dem durchschlagenden Erfolg der ersten vier Auflagen, findet die Sarner Bike-Volkstour „Almrausch & Edelbike“ heuer zum fünften Mal statt. Am Samstag, 12. Juli 2014 werden zahlreiche Mountainbiker aus dem In- und Ausland die sagenhafte Sarner Bergwelt ohne Zeitdruck genießen.

Denn die Zeit ist auch bei der fünften Auflage von „Almrausch & Edelbike völlig irrelevant. Das Event im Sarntal ist eine Volkstour ohne Renncharakter, bei der jeder Teilnehmer die unberührte Natur mit allen Sinnen erleben kann, ohne unter Zeitdruck zu stehen. „Uns geht es darum, dass jeder Mountainbiker den Tag mit seinen Freunden oder der Familie in unserer sagenhaften Bergwelt genießen kann und auch noch Wochen später von Almrausch & Edelbike, bzw. von den Sarntaler Alpen schwärmt“, sagt Walter Perkmann, der Geschäftsführer des Tourismusvereins Sarntal, der die Volkstour gemeinsam mit der Sektion Rad des Sportclubs Sarntal organisiert.

Die Mountainbiker haben die Möglichkeit eines der schönsten MTB-Gebiete in den Sarntaler Alpen mit seinen spektakulären Trails zwischen Ifinger und den „Stoanernen Mandlen“ kennenzulernen. „Der Lohn für die Mühen ist ein einzigartiges 360-Grad-Panorama im Herzen Südtirols auf die umliegenden Südtiroler Berge: von der Ortlergruppe, über die Dolomiten bis hin zur Rieserfernergruppe, sowie den Zillertaler- und Ötztaler Alpen“ fährt Perkmann fort. 

Wie im Vorjahr, als mehr als 200 begeisterte Mountainbiker in den Sarner Bergen unterwegs waren, stehen allen Teilnehmern von „Almrausch & Edelbike“ auch heuer drei verschiedene Touren mit unterschiedlicher Länge zur Auswahl. Die neue „Goldtour“ führt die Biker von Sarnthein über die Sarner Skihütte, Opferwand zum Obermarcherhof. Von dort geht es weiter zur Öttenbacher Alm, Mittagerhütte, Kesselberghütte, Waidmannalm, über die Meraner Hütte , übers Kreuzjoch zum Auener Joch und weiter zu den sagenumwobenen Stoanernen Mandlen, dann hinunter zur Möltner Kaser und von dort vorbei am Gasthaus Lanzenschuster, Kampidell, Jenesiener Jöchl zum Putzer Kreuz  und wieder hinunter nach Sarnthein. Die „Goldtour“ ist 52 Kilometer lang, weist einen Höhenunterscheid von 2.490 Metern auf und wird von den konditionell fittesten Bikern in Angriff genommen. Für ganz harte Almrausch-Tourer gibt es heuer eine Überraschung: die Super Gold-Strecke! Da legen die Veranstalter in Sachen Distanz und Höhenmeter noch einen drauf.

Die neue „Silbertour“ unterscheidet sich von der längsten Strecke dadurch, dass die Teilnehmer im Mittelteil nur über das Kreuzjoch zum Auener Joch strampeln, evt. kurz die Stoanernen Mandlen besuchen und von dort direkt zum Putzer Kreuz und zurück in den Sarner Hauptort radeln. Länge: 35 km und 1.920 Hm.

Bei der neuen „Bronzetour“, der kürzesten Variante, geht es nach dem Start in Sarnthein über die Sarner Skihütte, dann von der Öttenbacher Alm direkt auf die Meraner Hütte, von dort über das Kreuzjoch,  Auener Joch, Stoanerne Mandlen bis zum Putzer Kreuz und von dort rasant hinunter nach Sarnthein. Länge: 30 km und 1.310 Hm. Diese Tour ist ideal für die ganze Familie. Da haben Mami, Papi und die Kids sicher ihren Spaß daran.

Aus Sicherheitsgründen müssen die Teilnehmer innerhalb einer vorgegebenen Zeit vier Kontrollpunkte passieren: die Öttenbacher Alm (14 Uhr), die Mittagerhütte (15 Uhr), Gasthaus Lanzenschuster (16 Uhr), Putzer Kreuz (17 Uhr) und das Ziel in Sarnthein um 18 Uhr.

Der Start erfolgt zwischen 8 und 10 Uhr vom Postplatz in Sarnthein. Dort haben auch alle Teilnehmer die Möglichkeit, sich von 7.30 bis 10 Uhr für eine Gebühr von 25 Euro einzuschreiben. Das Startpaket enthält ein original „Almrausch & Edelbike“-T-Shirt und 1 einen Essens- und Getränkebon. 

Informationen zur Volkstour „Almrausch & Edelbike“ werden im Tourismusverein Sarntal telefonisch (+39 0471 623091) oder per Mail info@sarntal.com erteilt.

Eindrücke 5. Almrausch & Edelbike 2014

Video Almrausch & Edelbike 2013

Almrausch & Edelbike auf FB

Almrausch-Broschüre 2014

Kontakt für die Medien:

Hannes Kröss, hk|Media

M| +39 333 7223248

@| hannes@hkmedia.bz

URLESTEIG - Das Naturerlebnis für die ganze Familie

Ob Wasserratte, Klettermaxe oder Naturforscher, der neue Urlesteig im Wandergebiet in Reinswald ist ein Erlebnis für die ganze Familie. Hier wird nicht nur die Neugier der Kleinen gestillt, da staunen auch die Großen und erfahren Neues oder schon wieder Vergessenes.

Im Juli 2012 wurde der Urlesteig feierlich eröffnet. Sarner Genüsse gepaart mit dem taltypischen Humor und kreative Werkstätten ließen den Tag zu einem Erlebnis werden.

Benannt nach den „Urlelockn“, zwei kleinen Weihern in der Nähe von Reinswald, unterteilt sich dieser neuangelegte Naturerlebnispfad in vier Etappen, so dass Sie ihn als kleine Wanderung begehen können, die Tour durch die Kombination von zwei Etappen aber auch verlängern können. Den Ausgangspunkt des Urlesteiges erreichen Sie ganz bequem mit der Reinswalder Kabinenbahn. Von der Bergstation Pichlberg führt die erste Teilstrecke bis zur Pfnatschalm. Hier dreht sich alles um das Thema Wasser: Auf spielerische Weise können Ihre Kinder mit Wasserrädern und Wasserläufen experimentieren oder auf einem Holzfloß über einen Teich gleiten. Der Urlesteig führt dann leicht absteigend zur „Sunnolm“. Unterwegs dorthin informieren Schautafeln über die ortstypische Fauna. Auf einer übergroßen Libelle können die kleinen Kletteraspiranten nach Lust und Laune herumkraxeln und sich austoben. Unterhalb der „Sunnolm“ liegen die „Urlelockn“. Nach einer alten Sage lag hier einstmals ein verwunschener See, wo Fremde, die hier im hohen Schnee ihr Leben lassen mussten, alte Jungfrauen, die es im Leben viel zu fein hatten und junge Recherinnen, die kein sittsames Leben führten, ihr nasses Grab fanden. Dies ist der geografische Mittelpunkt Südtirols.  Der Abstieg bis zur Talstation führt 264 Höhenmeter über Wandersteige hinunter und ist in 30 Minuten zu schaffen.

Auf dem Abschnitt von Pichlberg zur Getrumalm erfahren Sie allerlei über so manche Sarner Besonderheit wie die Sarner Latsche, die Sarner Almwirtschaft und die Knappenlöcher am Seeberg. Hier erleben Kinder das Latschenlabyrinth und  lauschen den Erzählungen der Hirten.. Anschließend können Sie die Route wählen, die Sie von der Getrumalm an den Ufern des kristallklaren Getrumbaches über die Reinswalder Mühlen zurück nach Reinswald führt. Auf dieser Teilstrecke lässt sich vortrefflich über die Sarner Flora staunen und in einer Kapelle aus Zirmholz über Gott und die Welt sinnieren.

Übrigens: alle genannten Almen sind im Sommer bewirtschaftet. Eigenes Kartenmaterial zum Urlesteig ist im Tourismusverein und bei der Kabinenbahn kostenlos erhältlich.

Nähere Informationen erhalten Sie im Tourismusverein Sarntal.

Sarner Kirchtag - das größte Volksfest Südtirols

Den "Sarnar Kirchte" feiern wir Sarner nach langer Tradition immer am ersten Sonntag im September, nämlich dem "Schutzengelsonntag". Dieses Volksfest ist weit über das Sarntal hinaus bekannt und beliebt.

Die Festlichkeiten beginnen am Samstag, 6. September 2014 mit einem musikalischen Einzug zum Festplatz und anschließendem Tanzabend. Am Sonntag (07.09.014) wird die feierliche Messe zelebriert und daraufhin erfolgt die Prozession durch den Hauptort zum St. Zyprian-Kirchlein. Am Nachmittag um 14.00 Uhr findet der traditionelle Festumzug mit zahlreichen, festlich geschmückten Wägen und vielen Musikkapelle aus Nah und Fern statt. Anschließend an den Umzug gibt es Konzerte auf dem Festplatz natürlich wiederum Tanzunterhaltung für Jung und Alt.
Am Montag (08.09.2014) beginnt schon um 07.00 Uhr der "Sarnar Kirchte-Morkt", der größte und wichtigste Bauernmarkt im Sarntal. Es ist sozusagen der Kirchtag für uns Sarner selbst und er wird im Tal gefeiert wie ein Nationalfeiertag. Wer nur irgendwie kann, nimmt sich an diesem Tag sicher von der Arbeit frei. Der Kirchtag bedeutet für das Sarntal aber auch Sommerausklang. Das Vieh kehrt von den Almen heim. Es ist das Ende der Schulferien und der Herbst nähert sich und wir empfinden es als gute Gelegenheit in netter Gesellschaft und Unterhaltung einige Stunden gemeinsam zu verbringen.

Festprogramm 2013

Festzugsordnung 2013

Film Festumzug Sarner Kirchtag

Mike's Bike Park - Südtirols erster Bikepark

Biken (lernen) bei Freunden

Sofort bei meiner Ankunft (ca. 20 Autominuten von Bozen) spüre ich die relaxte, ungezwungene und freundliche Atmosphäre, die über dem ganzen Park liegt. Dazu trägt sicher auch seine Lage in dem kleinen, romantischen Weiler Bundschen im Sarntal bei. Gänzlich unaufgeregt und fachlich kompetent werden mein Sohn und ich eingewiesen und nach erledigen des Papierkrams werden wir mit Ellbogen-, Knie- und Rückenschützern, sowie mit Helm ausgestattet. Der Besitzer des Parks, MTB-Pro Mike Felderer, erkennt unsere anfängliche Hilflosigkeit und nimmt sich sofort unser an. Nachdem er uns einige Male über die 4cross Strecke begleitet hat, gehen wir Kraft des frisch erworbenen Wissens auch schon die ersten Sprünge an. Der Park wurde, das merkt man sofort, von Profis konzipiert. Niemand geringerer als Guido Tschugg hat zusammen mit Mike, der in Sarnthein auch das Fahrradfachgeschäft Mike’s Bike Garage betreibt, den Park geplant und geshaped. Das Resultat ist maximales Fahrerlebnis bei minimaler Schiebestrecke. Die ca. 20 Höhenmeter Schiebestrecke zum Start sind sofort wieder überwunden und dienen eigentlich eher zum Luft holen vor der nächsten Abfahrt. Direkt an der Piste liegt das Servicecenter mit Bar und großzügiger Terrasse, von welcher aus immer jemand vom Bike Park-Team die Strecke im Auge behält und bei evtl. Stürzen sofort zur Stelle ist.

Fazit: Am Ende des Tages schafft mein Sohn (9 Jahre) bereits die ersten Sprünge und ich selber überspringe schon einige Table-Tops und darf zur Krönung auch in den Foampit springen. Riesen Spaß mit netten Leuten und große Lernfortschritte.
Ich kann einen Besuch bei Mike & Team wärmstens empfehlen und komme gerne wieder! Autor: www.meran.me

 

Radverleih Mike's Bike Park

 

 

4xCross Event Beat the best am 12.-13. April 2014

Park Setup:
4cross - Parcours
Pumptrack
Slackline
Trampolin
Becken mit Schaumstoffwürfel
Bar und Verleih (Bikes und Protektoren)
Spaß garantiert!

powered by
Mike's Bike Garage

Google Maps:
http://goo.gl/maps/EezSy

Video Mike,s Bike Park im Sarntal/Südtirol

 

Joe fa Afing "Mike's Bike Park" (zur Eröffnung)

Langlaufen auf den Loipen im Sarntal in Südtirol!

Die neue Beschneiungsanlage in Pens/Asten ermöglicht bereits ab Ende November Langlaufen auf einem 9 km abwechslungsreichen Rundkurs. Alle Freunde des Wintersports finden dort einmalige Bedingungen vor! Info: Tel. + 39 0471 623091.

Alle Langlauf Begeisterten haben im Sarntal die Gelegenheit, unvergessliche Momente auf den bestens präparierten Loipen von Asten und Pens zu erleben und in traumhafter Winterlandschaft zu trainieren. Die 19 km lange Genussspur durch das Penser Tal, welche sowohl für Skating, als auch für den klassischen Stil geeignet ist, ist ein Geheimtipp für Genießer!

Planen auch Sie Ihren einzigartigen Winterurlaub in den Sarntaler Alpen, genießen Sie die zauberhafte Atmosphäre und das einzigartige Panorama und halten Sie sich bei besten Bedingungen mit Langlaufen fit! In dieser Landschaft wird jede Anstrengung zum Vergnügen!

Die Loipen im Sarntal sind sowohl für Anfänger als auch für Profis bestens geeignet, Strecken mit verschiedenen Schwierigkeitsgraden sorgen dafür, dass Ihnen nie langweilig wird!

Ein besonderer Tipp: Den ganzen Winter über haben Sie im Sarntal die Gelegenheit, jeweils dienstags und donnerstags von 18 Uhr bis 21 Uhr auf einer beleuchteten Piste von 2,2 km Länge langzulaufen und eine besonders stimmungsvolle Atmosphäre zu erleben!

Das Südtiroler Sarntal heißt Sie willkommen auf seinen traumhaften Pisten und freut sich darauf, Ihnen einen unvergesslichen Urlaub zu bescheren!

Mehr Informationen zum Langlaufen im Sarntal

RSS NEWS powered by Sarntal.com

Besinnlicher Winterurlaub

language map Deutsche Version Versione italiana